Alice Gruia

Vita
Agentin
Julia Vogler
© Mathias Bothor | Photoselection
© Mathias Bothor | Photoselection

Alice Gruia ist in Bonn aufgewachsen. Während des Grundstudiums der Philosophie, Psychologie und Soziologie an der Universität Trier leitete sie eine Theatergruppe und erste szenische Texte entstanden. Nach dem Europäischen Freiwilligendienst in Rom folgten ein Schauspielstudium am Theater der Keller in Köln, sowie Weiterbildungen in New York, Paris und Sydney. Ihre Arbeit hinter der Kamera fing 2009 an, als sie nach Australien zog und ihren ersten Film „Rodicas“ drehte: Die mittellange Doku über ihre Großmutter und deren besten Freundin wurde 2012 auf der Berlinale und vielen weiteren Festivals gezeigt und ausgezeichnet. Seitdem arbeitet sie als freischaffende Autorin, Regisseurin und nach wie vor als Schauspielerin. Ihre Projekte wurden mehrfach von der Filmstiftung NRW und von diversen Pitch-Wettbewerben unterstützt. Zuletzt verkaufte sie ihre Kurzform-Serie „Lu von Loser“ ans ZDF, nachdem sie bereits alle Folgen eigeninitiativ gedreht hatte. Sie ist für Drehbuch, Regie und Produktion verantwortlich und spielt die Hauptrolle. Eine weitere Staffel ist derzeit in Planung. Alice Gruia lebt in Köln.

Filmographie (Auswahl)

  • 2022 SEID EINFACH WIE IHR SEID (Kino), Buch und Regie, Orange Roughy Filmproduktion in Co-Produktion mit Eitelsonnenschein und Alice Gruia, Drehbuch- und Produktionsförderung der Filmstiftung NRW
  • 2021 LU VON LOSER (Serie), ZDF - Kleines Fernsehspiel
  • 2017 VERGEWALTIGT WIRD HIER KEINER (Kurzfilm), gefördert durch Filmstiftung NRW
  • 2012 RODICAS (Dokumentarfilm), gefördert durch die Filmstiftung NRW

Nominierungen & Preise

  • 2022 Adolf-Grimme-Preis, Nominierung Wettbewerb Fiktion für LU VON LOSER
  • 2021 Series Mania, Nominierung beste Short Form für LU VON LOSER
  • 2021 DC Web Fest, Silver Award für LU VON LOSER
  • 2021 Deutscher Fernsehpreis, Nominierung als beste Comedy-Serie für LU VON LOSER
  • 2020 Japan Web Fest, Best Pilot Award für LU VON LOSER
  • 2018 Girogirocorto Film Festival Rom, 1. Jurypreis als bester Kurzfilm für VERGEWALTIGT WIRD HIER KEINER
  • 2012 Siciliambiente Festival, 1. Jurypreis als bester Dokumentarfilm für RODICAS