Kristin Derfler

Vita
Agentin
Julia Vogler
© Heike Steinweg
© Heike Steinweg

Kristin Derfler wurde in Wien geboren und zog zunächst mit ihrer Familie in die Nähe von Hamburg. Nach dem Abschluss ihres Schauspielstudiums an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Hamburg widmete sie sich zahlreichen Theater- und Schauspielengagements. Doch bald konzentrierte sie sich auf ihre zweite Leidenschaft: das Schreiben. Ein erfolgreiches Gaststudium an der renommierten Deutschen Film- und Fernsehakademie in Berlin „dffb“ und die Teilnahme am Stoffentwicklungsprogramm der Masterschool Drehbuch Berlin „Step by Step“ bestärkten sie darin. Ihr TV-Film Psychothriller ES IST NICHT VORBEI wurde 2012 für den Grimme Preis nominiert und vielfach ausgezeichnet; mit dem Mehrteiler BRÜDER gewann sie den Deutschen Fernsehpreis 2018. Ihre Drama/Thriller-Serie ZWEI SEITEN DES ABGRUNDS/TWO SIDES OF THE ABYSS wurde erstmals im Februar 2023 einem internationalen Publikum im Rahmen der Berlinale Series Selects präsentiert und in der Kategorie „Beste Krimiserie“ auf dem Krimifestival in Wiesbaden nominiert. Seit dem     8. Mai 2023 feiert ZWEI SEITEN DES ABGRUNDS einen erfolgreichen Serienrelease auf RTL+ sowie den Plattformen WarnerTVSerie und HBOmax. Hier entwickelt sich die Serie zum Hit und wird unter den TOP 10 gelistet.

Kristin Derfler lebt mit ihrer Familie in Berlin.

Filmographie (Auswahl)

  • in Entw. HEUNEBURG, Konzept für eine Crime/Thriller Miniserie, Amalia Film
  • in Entw. COUNTDOWN KUBA (Historische Politthriller Serie), Creator (mit Christine Otto) und Creative Producer, letterbox-filmproduktion, Drehbuchförderung durch die MV Filmförderung, 4x60 Min.
  • in Entw. K-TOWN (Drama/Science-Familienserie), Creator und Creative Producer, Bioskop Film, Drehbuchförderung durch die Medienförderung RLP
  • 2023 ZWEI SEITEN DES ABGRUNDS / TWO SIDES OF THE ABYSS (Drama Thriller Serie), Creator, Drehbuch, Creative Producer, Regie: Anno Saul, Warner Bros. ITVP Deutschland GmbH / RTL+ / Warner TV Series / HBO Max, Vox, 6x45min
  • 2022 TATORT DRESDEN - TOTES HERZ (TV-Film), Idee & Drehbuch, Regie: Andreas Herzog, MadeFor Film, MDR/ARD
  • 2018 DEIN LEBEN GEHÖRT MIR (TV-Film), Idee & Drehbuch, Regie: Jochen Alexander Freydank, Neue Bioskop Television, Sat.1
  • 2017 BRÜDER (TV-Film), Idee & Buchvorlage, Drehbuch gemeinsam mit Züli Aladag, Regie: Züli Aladag, SWR/ARD, 2x90min.
  • 2015 ELLAS ENTSCHEIDUNG (TV-Film), Idee & Drehbuch, Regie: Brigitte Bertele, Real Film, ZDF
  • 2014 POLIZEIRUF 110 - HEXENJAGD (TV-Film), Idee & Drehbuch, Regie: Angelina Maccarone, Real Film, ARD
  • 2013 WILLKOMMEN IM CLUB (TV-Film), Idee & Drehbuch, Regie: Oliver Schmitz Hager Moss Film, Sat1
  • 2011 ES IST NICHT VORBEI (TV-Film), Idee & Drehbuch, Regie: Franziska Meletzky, Studio Hamburg, SWR/ARD/RBB
  • 2010 DIE FRAUEN VON HOHENECK (Doku), Buch & Regie gemeinsam mit Dietmar Klein, Derfler & Klein Multimedia GbR, SWR
  • 2009 SOLANGE DU SCHLIEFST (TV-Film), Drehbuch, Regie: Nicole Weegmann, Hofmann & Voges, ZDF
  • 2007 MAMA ARBEITET WIEDER (TV-Film), Idee & Drehbuch, Regie: Dietmar Klein, Maran Film, SWR/arte
  • 2006 SPUR DER HOFFNUNG (TV-Film), Idee & Drehbuch, Regie: Hannu Salonen, Polyphon, NDR

Nominierungen & Preise

  • 2023 Jupiter Award, Nominierung Beste Serie national für ZWEI SEITEN DES ABGRUNDS
  • 2023 Deutsches FernsehKrimi Festival in Wiesbaden, Nominierung in der Kategorie "Krimiserie des Jahres" für TWO SIDES OF THE ABYSS
  • 2023 Berlinale Series Market Selects, Nominierung für TWO SIDES OF THE ABYSS
  • 2018 Deutscher Fernsehpreis in der Kategorie "Bester Mehrteiler" für BRÜDER
  • 2017 Jupiter Award, Nominierung in der Kategorie "Bester TV Film (National)" für BRÜDER
  • 2013 Jupiter Award, Nominierung in der Kategorie "Bester TV Film (National)" für WILLKOMMEN IM CLUB
  • 2012 Grimme Preis, Nominierung in der Kategorie "Fiktion" für ES IST NICHT VORBEI
  • 2012 Festival Europeu de Cinema per a Televisiò, Zoom Award in der Kategorie "Best Script" für ES IST NICHT VORBEI
  • 2012 Juliane Bartel Medienpreis, Nominierung für ES IST NICHT VORBEI
  • 2012 Fernsehfilmpreis der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste, Baden-Baden, Nominierung für ES IST NICHT VORBEI
  • 2012 Biberacher Filmfestspiele, "Bester Fernsehfilm" für ES IST NICHT VORBEI

Theater

  • DEIN LEBEN GEHÖRT MIR (Theater), Drehbuch, Theaterthriller von Can Fischer
  • BRÜDER (Theater), Drehbuch, Theaterstück von Can Fischer