Robert Löhr

Vita
Agentin
Julia Vogler
© Jacobia Dahm
© Jacobia Dahm

Robert Löhr ist aufgewachsen in Berlin, Bremen und Santa Barbara. Nach einer Ausbildung an der Berliner Journalisten-Schule arbeitete er zunächst als Reporter. Er studierte an der FU Berlin und an der Deutschen Film- und Fernsehakademie (dffb). Seitdem ist er als Autor in allen Bereichen tätig: Roman, Bühne und Hörspiel sowie Film/Fernsehen. Bislang wurden fünf Romane veröffentlicht und in 25 Sprachen übersetzt. Seine Satire DAS INSTITUT – OASE DES SCHEITERNS (zwei Staffeln und ein Podcast) wurde mit dem Deutschen Comedypreis und dem Bayerischen Fernsehpreis ausgezeichnet. Robert lebt in Berlin.

Filmographie (Auswahl)

  • in Entw. TATORT: KÖNIGINNEN (TV-Film), Odeon Fiction, BR
  • 2022 ENKEL FÜR FORTGESCHRITTENE (Kino), Regie: Wolfgang Groos, Claussen+Putz
  • 2021 TATORT: MORD UNTER MISTELN (TV-Film), Regie: Jobst Christian Oetzmann, Bavaria, ARD/Degeto
  • 2020 ENKEL FÜR ANFÄNGER (Kino), Regie: Wolfgang Groos, Claussen+Putz
  • 2019 KÄSE UND BLEI (TV-Film), Regie: Félix Koch, Polyphon, NDR, 30 min
  • 2017 - 2019 DAS INSTITUT - OASE DES SCHEITERNS (TV-Serie), Regie: Markus Sehr und Lutz Heineking, Odeon, ARD/BR/NDR/WDR, 2 Staffeln à 8 Folgen
  • 2016 WORLD OF WOLFRAM (Web-Serie), Regie: Lutz Heineking, eitelsonnenschein, Funk
  • 2007 KEIN BUND FÜRS LEBEN (Kino), Regie: Granz Henman, Wiedemann & Berg
  • 2004 KLASSENFAHRT - GEKNUTSCHT WIRD IMMER (TV-Film), Regie: Lars Montag, Multimedia Film- und Fernsehproduktion, Pro7
  • 2004 MITFAHRER - JEDE BEGEGNUNG IST EINE CHANCE (Kino), Regie: Nicolai Albrecht, Opal Film
  • 2002 HELD DER GLADIATOREN (TV-Film), Regie: Jorgo Papavassiliou, UFA, RTL / ORF
  • 2000 FRAUEN, DIE PROSECCO TRINKEN (TV-Film), Regie: Ulli König, Ziegler Film
  • 1995 - 2001 SESAMSTRAßE (TV-Serie), Studio Hamburg, ARD/NDR

Nominierungen & Preise

  • 2018 Bayerischer Fernsehpreis Drehbuch für DAS INSTITUT
  • 2018 Deutscher Comedypreis Innovation für DAS INSTITUT
  • 2004 Studio Hamburg Nachwuchspreis für MITFAHRER
  • 2004 Berlinale, Eröffnungsfilm Perspektive Deutsches Kino für MITFAHRER
  • 2004 Aubagne International Film Festival, Drehbuch-Preis der Jury für MITFAHRER