John-H. Karsten

Vita
Agent
Malte Lamprecht
©

John-Hendrik Karsten wurde 1987 in Hamburg geboren und wuchs in einem schleswig-holsteinischen Dorf unweit der Hansestadt auf. Nach seinem Abitur absolvierte er zunächst ein Studium der Soziologie und Philosophie in Tübingen, das er 2010 mit einem Bachelor of Arts abschloss. Nebenher arbeitete er bei diversen Produktionsfirmen in Berlin, Hamburg und Los Angeles in den Bereichen Pre-Production und Drehbuchentwicklung. Ab 2010 studierte er Drehbuch/Szenischer Film und Serienproducing an der Filmakademie Baden-Württemberg und schloss das Studium 2015 mit dem Diplom ab. Er lebt und schreibt in Berlin, wo er parallel auch als freier Dozent und Musikjournalist tätig ist.

Filmographie (Auswahl)

  • in Entw. FUX (Serie), Square One Entertainment
  • in Entw. EMPATHIE (Serie), Saxonia Media
  • in Entw. BERLIN AIRLIFT (Mini-Serie), Drehbuch mit G. Bellmann, Hellinger Doll/ Studiocanal, 6x45min
  • 2021 HEROGPARK (Serie), Regie: Jochen A. Freibank, Drehbuch 1 Episode mit Co-Autoren, Amalia Film, TVnow
  • 2019 CHARITÉ - STAFFEL 3 (Serie), Drehbücher für Episoden 2+5+6, UFA Fiction, ARD Degeto / MDR
  • 2017 CLUB EUROPA (Kino), Regie: Franziska M. Hoenisch, Filmakademie Baden-Württemberg, ZDF Kleines Fernsehspiel
  • 2017 CALL THE BOYS (Serie), Regie: Manuel Meimberg, Konzept + Pilotdrehbuch mit Anika Soisson, UFA Serial Drama, RTL II
  • 2015 VERTRAUE MIR (TV-Movie), Regie: Franziska Meletzky, Rowboat, ZDF
  • 2015 23 MORDE (Serie), Regie: Edzard Onneken, Drehbuch für 1 Folge, H&V Entertainment, ProSieben/ Sat. 1 / Joyn

Nominierungen & Preise

  • 2017 Filmfestival Max-Ophüls-Preis, Preis für den gesellschaftlich relevanten Film für CLUB EUROPA
  • 2017 Filmfestival Max-Ophüls-Preis, Nominierung Fritz-Raff-Drehbuchpreis für CLUB EUROPA
  • 2017 Festival Achtung Berlin, Wettbewerb Spielfilm mit CLUB EUROPA
  • 2017 Studio Hamburg Nachwuchspreis, Nominierung "Bester Film" mit CLUB EUROPA
  • 2016 Deutsches Fernsehkrimi Festival Wiesbaden, Nominierung Wettbewerb mit VERTRAUE MIR
  • 2015 Filmfest Hamburg, Nominierung für Hamburger Produzentenpreis mit VERTRAUE MIR